Willkommen

beim Filmball

Mit Kevin Spacey, Christoph Walz, Maximilian Schell, Don Black, Stefan Ruzowitzky, sowie Eileen Kastner-Delago waren bereits insgesamt sechs Oscarpreisträger zu Gast beim Wiener Filmball.

Sie alle wurden mit dem Internationalen Vienna Filmball Award ausgezeichnet.
Dazu erfreuten sich eine Vielzahl von heimischen und internationalen Stars, Schauspielern, Regisseure, Produzenten und wichtige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschafft.

Seien Sie mit dabei und fühlen das Flair dieser einzigartigen Veranstaltung.

Der Wiener Filmball

Film = Kunst, welche für herausragende Leistungen gebührend geehrt werden muss.“

Für dieses Motto steht der Wiener Filmball mit seinem Namen.

Dieses gesellschaftliche Großereignis wird jährlich im altehrwürdigen Wiener Rathaus veranstaltet und zählt zu den exklusivsten Film-Events des deutschsprachigen Raums. Schon in den frühen 1930er Jahren stand der Wiener Filmball im Fokus der Filmschaffenden und der Öffentlichkeit. Wieder ins Leben gerufen wurde der Filmball im Jahre 2010.

2015 kaufte der deutsche Unternehmer Manfred Schoedsack die Rechte und Lizenzen des "Filmball Vienna" mit der Absicht der Stadt Wien wieder seinen glamourösen Ball, der ganz und gar im Zeichen des Films steht, zu präsentieren. 
 
Neue Dimensionen sorgten schon heuer für großes Aufsehen: Auf einer sagenhaften digitalen 60 x 8 Meter - Leinwand verfolgten die rund 700 geladenen Gäste des Filmball Vienna die Award-Verleihungen und die Filmball Show.

Über 140 akkreditierte Journalisten warten hier jährlich um die Stars aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und der Traumfabrik Hollywood zu am 25 Meter RED CARPET zu empfangen.

Veranstalter Manfred Schoedsack steht aber nicht nur für Glanz & Glamour, sondern auch für soziale Verantwortung. Der 34-Jährige Unternehmer aus Pforzheim widmet den Filmball Vienna-Charity-Part dem österreichischen und dem deutschen Kinderschutzbund, ebenso wird an einem neu eingerichteten Filmball Vienna-Fond gearbeitet, welcher Projekte von jungen Filmschaffenden in Zukunft unterstützen wird.