News Detail

 

Neuigkeiten, rund um den Filmball erfahren Sie hier.

Darüber hinaus auf Facebook und Twitter.

logo_globalconnections
logo_palaishansenkempisnki
logo_stadtWien

Pressemitteilung zum Filmball Vienna 2017

STARS & PRODUZENTEN AM GLANZVOLLEN BALL-SET

FILMBALL VIENNA 2017: STARS & PRODUZENTEN AM GLANZVOLLEN  BALL-SET

Im Wiener Rathaus feierte in dieser Nacht die Filmwelt. Noch nie folgten so viele namhafte Film-Produzenten und Leinwand-Stars dem Ruf von Veranstalter Manfred Schoedsack. Und einer der vielen Ehrengäste freute sich besonders: Prof. Peter Weck wurde für sein Lebenswerk geehrt.

WIEN. Seitdem MANFRED SCHOEDSACK 2015 den FILMBALL VIENNA übernommen hat verfolgt er ein großes Ziel: „Ich will den Filmball Vienna zu einer Drehscheibe machen. Eine, bei der sich Schauspieler und Regisseure, Produzenten und Autoren, Politiker und Wirtschaftstreibende in entspannter und kultureller Atmosphäre begegnen können, um ihre Netzwerke zu erweitern und ins Geschäft kommen“, so der Ball-Veranstalter. Strahlender Nachsatz: „Ich hab das Gefühl, das ist uns diesmal wirklich gelungen.“ Aus der Filmproduktions-Branche waren mit dabei: THOMAS HROCH von Monafilm, BASTIE GRIESE von MMC-Movies Köln, PHILIP BORBÉLY von MMC-Studios Köln, VEIT HEIDUSCHKA von WEGA-Film, MARKUS REINECKE von Reinecke-Film, MARCO GILLES von Gilles Mann-Film und WALTER KÖHLER von Terra Mater Productions. Aus Los Angeles kam der „Blind Side“-Star QUINTON AARON angeflogen, Regisseur OTTO RETZER, der kam direkt von einem fünf Stunden Tanztraining für „Dancing Stars“. Neben vielen anderen am Red Carpet gesichtet: Starautor THOMAS RAAB, Schauspieler MIKE GALELI,  ARABEL KARAJAN,  MARK KELLER mit seinem Sohn AARON, Schauspielerin SIMONE HEHER, Entertainer ALFONS HAIDER, NINA und JULIA MEISE, Schauspieler JOHANNES KRISCH und Schauspielerin SABINE PETZL.

Nachdem die Gäste die ersten Gänge des Gala-Dinners genossen hatten, wurde es feierlich: Die „Vienna Filmball Awards“ standen auf dem Programm. Die Preisträger in den jeweiligen Kategorien: Der „Young Director“-Award ging an ADRIAN GOIGINGER, die Laudatio hielt Schauspielerin HILDE DALIK, Schauspieler BÉLA BAPTISTE holte sich den "Young Talent"-Award, als Laudator trat Filmproduzent PHILIPP WECK in Aktion. SVEN PANNICKE, MARKUS DEGEN und ANDREAS KREIMAEIER  von „Rise Visual Effect Studios“, freuten sich über den „Outstanding Visual Effects“-Award. Immerhin kreierten sie Hollywood-Blockbuster wie „Iron Man“, „Doktor Strange“ oder „Captain America The Civil War“. Die amüsante Laudatio kam von Physiker  & TV-Ereignis WERNER GRUBER. Regisseur GERALD SALMINA, wurde in der Kategorie „Best International Austrian Documentary“ geehrt. Sein letzter Wurf: Das packende Abenteuer „Die Streif“ – bei diesen Bildern versteht man wie gefährlich diese Abfahrts-Challenge wirklich ist. Als Laudator trat Filmbusiness-Legende FERDINAND MORAWETZ auf.

Standing Ovations für einen ganz Großen: Last but not Least wurde der Award für das Lebenswerk verliehen. Der Ehrenpreis ging an PROF. PETER WECK. Star-Regisseur DIETER WEDEL kam extra angereist um für den Doyen des österreichischen Films eine berührende Laudatio zu halten. Prof. Weck freute sich über eine Trophäe mit dem klingenden Namen „PegaPhaistos“. Eine Skulptur des deutschen Künstlers STEFAN FAAS. Wert der edlen Statuette: € 15.000.– Euro. Uhrendesigner ROLF LANG von „Rolf Lang Dresden“ überreichte dann noch Prof Weck eine seiner tickenden Werke mit Wert von € 12.000.– Euro. Prof. Weck: „Als junger Schauspieler habe ich mich immer ein Problem damit gehabt, dass nur alte Leute einen Preis bekommen. Heute habe ich damit kein Problem mehr,“ sagt der große Österreicher.

Die Ziehung der Tombola-Lose erfolgte durch die deutsche Lotto-Glücksfee FRANZISKA REICHENBACH. Zu gewinnen gab es sensationelle Preise von Swarovski, wie einen edlen Panther, einen beeindruckenden Löwen und elegante Delphine. Ferner wurde eine Traum-Reise von „Spirit of Zanzibar“ verlost. Der Reingewinn des Losverkaufs geht an den deutschen und an den österreichischen Kinderschutzbund. Manfred Schoedsack hatte an diesem Abend noch einen guten Zwecke zu erfüllen: Auf Wunsch von Jürgen Czernohorszky, Stadtrat für Bildung, Integration, Jugend und Personal, spendete der Ballveranstalter € 8000.- an die "Kinderschutzorganisation Rainbows Wien".

Eine der Hauptrollen am "Filmball Vienna 2017" spielte Alexander Mazza. Der charmante deutsche Star-Moderator führte souverän durch die filmreife Nacht.

Das Beauty-Highlight des Abends steuerte „Christian Dior“ bei. Das exklusive Luxuskosmetik-Lable präsentierte am Filmball Vienna 2017 den neuen Duft. In einer aufwendig gestalteten Lounge konnten sich Damen mit den luxuriösen Artikel des Hauses verwöhnen lassen. Im nächsten Saal erwartete die Gäste Spiel, Musik und Bar. Die Casinos Austria ließen die Gäste ihr Glück auf die Probe stellen. Zu gewinnen gabs kein Bares, sondern coole Goodies. In der Spar-Lounge wurde dann noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. 

Premiere feiert auch eine Ausstellung der ganz besonderen Art: Der „Digitalstore Vienna“ errichtete gemeinsam mit Fujifilm und Sony einen eigenen Showroom, im Steinsaal 1 direkt vor der Presselounge, mit den neuesten technischen Produkten aus der Foto- und Filmwelt. Das freute vor allem die Fotografen und Kameraleute.

Und. Bevor die prominenten Persönlichkeiten ihren großen Auftritt am Red Carpet hatte, präsentierte Modedesignerin und Unternehmerin EVA KRSAK, was auf einem roten Teppich so alles möglich ist. Stars wie Sylvie Meis, Motsi Mabuse, Annemarie Carpendale und Modelmama Heidi Klum stehen auf ihrer Kundenliste und jetzt zeigte sie zum ersten Mal in Österreich, was Frau anziehend macht.

hamburger_button
menue_schliessen